Kieferorthopädie für Erwachsene

Schöne Zähne steigern nicht nur das Selbstbewusstsein.

Auch im Erwachsenenalter ist eine Behandlung von Zahn- und Kieferfehlstellungen noch möglich.

Die Gründe für eine Behandlung sind unterschiedlich. Neben funktionellen Gesichtspunkten wie z.B. Kiefergelenksproblemen oder Abbeißschwierigkeiten spielt natürlich auch der ästhetische Aspekt eine große Rolle.

Vorstehende Zähne, große Lücken, stark engstehende Zähne oder die falsche Lage der Kiefer zueinander stören die Gesamtästhetik des Gesichtes, können aber auch die Sprache beeinträchtigen. Oftmals wird ein offenes Lachen vermieden.

Schöne Zähne sind ein Stück Lebensqualität. Sie steigern das Selbstbewusstsein, die Attraktivität und symbolisieren Gesundheit und Lebensfreude.

Da im Gegensatz zu Kindern bei erwachsenen Patienten kein Wachstum mehr vorhanden ist, kann es auch nicht während der Behandlung in eine bestimmte Richtung beeinflusst werden.

Reine Zahnfehlstellungen können mit einer festen oder herausnehmbaren Apparatur korrigiert werden, liegt aber eine falsche Kieferlage vor (z.B. eine große Stufe oder ein umgekehrter Frontzahnüberbiss) ist eventuell eine kieferorthopädisch-kieferchirurgische Kombinationstherapie nötig.

Aufgrund der sozialen und beruflichen Stellung von Erwachsenen wird versucht, die kieferorthopädischen Apparaturen möglichst unauffällig zu gestalten.

Wir bieten zahnfarbene festsitzende Apparaturen an, eine Behandlung mit durchsichtigen Orthocaps® TwinAligner-Apparaturen oder eine Lingualbehandlung (hinter den Zähnen befestigte Apparatur), die von außen überhaupt nicht sichtbar ist.

Copyright © 2009 - 2015 by Dr. Jan Roehlike